bearbeitet 22.09.2015

Bildergebnis für ente

 

 

Dagmar 70

Duck heißt ente, mar – das meer,

schon hab ́n wir Dagmar, bitte sehr.

Und das ist gut,

denn Dagmar hat

die 70 heut auf ihrem blatt.

 

Seit 70 jahren schwimmt sie locker

und wird nicht müd, die Dagmar Rocker,

auf den gewässern dieser erde.

Stets aufmerksam für freud und leid,

wer fehlt, dem sagt sie auch bescheid,

ihr löwe-herz ist kämpferisch,

sie haut auch manchmal auf den tisch,

auf dass es endlich besser werde.

 

Sie macht auch gern die nacht zum tag,

weil sie nicht gern zu bett gehen mag

am abend, doch das morgenlicht

behagt ihr wirklich, wirklich nicht.

 

Drum lässt sie wecker, wecker sein,

und schläft gern in den tag hinein.

Denn wer viel ruht, der sündigt nicht,

und punktet am jüngsten gericht.

 

Sie schwamm auch mal nach Holland rein,

sie wollte mal in Holland sein,

studierte küche und die sprache

und kam dann auch sehr schnell zur sache.

Die alte koloniale macht

hat leute in das land gebracht.

Und einer hat es dann verstanden:

er knüpfte rosarote banden

zu dagmar- und sie hat gelacht.

 

Wir freun uns alle, denn der mann da,

der schenkte uns den alexander.

 

Das gab dem leben einen sinn,

und dagmar gab sich dem ganz hin.

Sie brachte ihn zum jadebusen,

 um ihn dort herzlich zu liebkosen

in ihre vater, mutterstadt,

wo es auch viel freunde hat.

 

Der Junge ist jetzt gross geworden

und lebt nicht mehr hohen norden,

sondern im sauerland.

Wir würden sehr bedauern,

wenn er dort tät versauern,

doch ist dies nicht bekannt.

 

Zu guter letzt – die liebe ente,

die ist nun glücklich in der rente,.

sie schwimmt nicht mehr so oft

auf dem busento jade.

Eigentlich ist es schade,

denn dort wo all die ganter schnattern,

gäb ́s sicher etwas zu ergattern,

wer weiss, ob sie ́s erhofft.

 

Wie immer auch, wir wünschen ihr

für die dekade acht,

dass alles in erfüllung geht,

was sie sich wünscht und  freude macht.