Index

Zur Person

Mein Angebot

texteundzeichen

Kontakt

Links

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Albert zum 80sten

Nun wird von Dir Dekade 8

des Lebenswegs ganz cool vollbracht!

So war´st Du immer – bitte sehr:

Dem Ingenieur ist nichts zu schwer!


So war´s auch, als du sintemalen

beschäftigst dich mit jenen Zahlen,

die für den Fortschritt wichtig sind -

das weiß doch heute jedes Kind,


die Zahlen, die die Kunst vollbringen,

dass Flugzeuge so richtig swingen

und fröhlich durch die Lüfte gleiten

und Urlauber zum Ziel geleiten.


Und Sachen bringen - just in time,

Darunter auch mal guten Wein,

auch Unheil tragen, wenn´s gibt Streit,

in dieser manchmal bösen Zeit.


Doch weil´s im Alter mal so ist,

dass man, was früher, leicht vergisst,

und weil die Forschung ungeniert,

die Kenntnisse relativiert,


gibt´s heut´ ein Update.

Mannomann!

Da ist doch was

Besonderes dran!


An dem Profil, das aktuell

die Flugzeugbauer macht ganz hell,

hier ist es, schau es Dir nur an,

was an dem Flügel heut' noch dran.


Und was da fehlt, hast du´s gesehen?

Die Forscher sind noch in den Wehen,

ihr Ziel ist´s, ihn neu auszurichten

und auf den Vorflügel verzichten.


Die Vögel sollen leiser werden,

damit wir Ruhe hab´n auf Erden.

Die Demonstranten ahnen schon -

man schickt sie demnächst in Pension.


Die DLR hat´s konstruiert -

die TU Braunschweig modelliert

für Dich als Mann der ersten Stunde,

der jetzt beginnt die neunte Runde.


Wir wünschen Dir für diese Zeit,

viel Glück, viel Spaß, Zufriedenheit.

Dir wird’s gelingen, mehr und mehr!

Dem Ingenieur ist nichts zu schwer!