Reisende

Unter den Reisenden unterscheide man nach fünf Graden:

Die ersten, niedrigsten Grades sind solche, welche reisen und dabei gesehen werden -sie werden eigentlich gereist und sind gleichsam blind;

die nächsten sehen wirklich selbst in die Welt;

die dritten erleben etwas infolge des Sehens;

die vierten leben das Erlebte in sich hinein und tragen es mit sich fort;

endlich gibt es einige Menschen der höchsten Kraft, welche alles Gesehene, nachdem es erlebt und eingelebt worden ist, endlich auch notwendig aus sich herausleben müssen, in Handlungen und Werken, sobald sie nach Hause zurückgekehrt sind.

 - Diese fünf Gattungen von Reisenden gleich gehen überhaupt alle Menschen durch die ganze Wanderschaft des Lebens.

Nietzsche